Zusammenarbeit Schule - Elternhaus

 

Dieser Leitfaden soll die Grundlage zu einer fruchtbaren und angstfreien Zusammenarbeit sein.

 

 

GRUNDSATZ

 

Eltern und Lehrpersonen verpflichten sich zur Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder.

Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Kinder in ihrem Sozialverhalten, ihren fachlichen Kenntnissen und ihrer Eigenverantwortung bestmöglich zu fördern. Die Anregung zum Gespräch soll von allen Seiten (SchülerIn, Eltern, LehrerIn oder Schulleitung) erfolgen.

Eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Lern- und Unterrichtsklima ist eine Gesprächskultur auf der Basis gegenseitiger Wertschätzung. Die Zusammenarbeit von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern bedarf – soll sie gelingen – regelmässiger Kontakte und Gespräche.

 

 

Was uns gemeinsam wichtig ist .....

 

  • Eine gute und umfassende Ausbildung der Kinder
  • Eine Zusammenarbeit, welche geprägt ist von Offenheit, Ehrlichkeit, gegenseitigem Vertrauen, Verständnis und Toleranz
  • Miteinander reden – nicht übereinander
  • Bei auftauchenden Problemen möglichst schnell reagieren und gegenseitig direkt informieren
  • Konflikte als etwas Fruchtbares ansehen – man darf anderer Meinung sein

 

 

Was wir als Eltern anbieten .....

 

  • Eine grundsätzliche Gesprächsbereitschaft
  • Mithilfe bei gemeinsamen Anlässen
  • Mithilfe bei Klassen-Aktivitäten (Ausflüge, Projekte, etc.)
  • Andern Eltern helfen – z.B. Patenschaften für Neuzugezogene

 

 

Was wir als Lehrpersonen anbieten .....

 

  • Regelmässige Kontaktmöglichkeiten
  • Schulbesuche sind in der Regel jederzeit möglich
  • Gespräche können jederzeit vereinbart werden
  • Durchführung gemeinsamer Anlässe, um sich besser kennen zu lernen
  • Informationen über Jahresziele, Unterrichtsthemen und Projekte

 

  

Was wir als Eltern wünschen .....

 

  • Lehrpersonen, welche sensibilisiert sind für „Kindernöte“
  • Soziale Schulung der Kinder
  • Pünktliche Lehrpersonen
  • Rechtzeitige und transparente Information über den Lehrplan und das Schulwesen
  • Gemeinsame Bewältigung von Konflikten – sofort und direkt
  • Kritikfähigkeit (Probleme nicht persönlich nehmen), Schwächen und Grenzen zugestehen
  • Gemeinsame Aktivitäten – innerhalb und ausserhalb der Schule
  • Schulhausaktivitäten
  • Sprechstunden / Kontaktzeiten für Eltern
  • Elternrat

 

Was wir als Lehrpersonen wünschen .....

 

  • Eltern mit Eigeninitiative
  • Eine bessere Nutzung unserer Angebote
  • Eltern, welche interessiert sind und mit den Lehrpersonen arbeiten
  • Eltern, welche die Leistungsschwächen ihrer Kinder akzeptieren
  • Kritikfähigkeit (Probleme nicht persönlich nehmen), Schwächen und Grenzen zugestehen
  • Eltern, welche bei Problemen, Fragen, Wünschen und Kritik direkt und schnell zur Lehrperson gehen
  • Externe Gesprächsleitung bei Problemgesprächen
  • Kontakte nicht nur bei Problemen
  • Auch gute Rückmeldungen zu erhalten
  • Elternrat