AKTUELL

Adresslisten und Anlaufstellen

Liebe Eltern

 

In den kommenden zwei Wochen sind Schulferien. Aufgrund der aktuellen Situation, werden viele Familien nicht verreisen und gemeinsam die Zeit hier verbringen. Falls es zu Situationen kommen sollte, in denen Sie Hilfe benötigen, hat das  Amt für Gesundheit eine Liste der Anlaufstellen (im Ordner Coronavirus abgelegt) zusammengestellt.

 

Das Amt für Gesundheit hat auf ihrer Homepage noch weitere Inputs betreffend Coronavirus aufgeschaltet: https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/volkswirtschafts-und-gesundheitsdirektion/amt-fur-gesundheit/gesundheitsforderung/hier-finden-sie-aktuelle-informationen-zum-coronavirus

 

Freundliche Grüsse

Schulleitung Primarstufe Muttenz

"Frühlingsferien"

Liebe Eltern

 

In den vergangenen drei Wochen mussten Sie HomeOffice, Fernschule und Kinderbetreuung gleichzeitig unter einen Hut bringen. Es ist für alle keine einfache Situation und wir möchten uns bei Ihnen bedanken für Ihre Geduld, Ihr Engagement und Ihr Vertrauen!

 

Es mag der Verdacht aufkommen, dass ihre Kinder in den vergangenen Tagen ohne Präsenzunterricht nicht im gewohnten Tempo weiterarbeiten konnten. Nun stehen die Ferien vor der Tür. Es klingt komisch, in dieser Situation von Ferien zu sprechen.  Wie soll man jetzt die Ferien verbringen? Bitte gönnen Sie Ihren Kindern die schulfreie Zeit und versuchen Sie nicht, die zwei Wochen dafür zu nutzen, vermeintlich verpasste Lerninhalte nachzuholen. Ihre Kinder dürfen und sollen auch in dieser speziellen Zeit sich erholen und Kraft tanken. Es kommt ihnen zu Gute, wenn der Schulbetrieb – aus der Ferne oder im Schulhaus – wieder weitergeht.

 

So wie es für uns Erwachsene eine schwierige Situation ist, so ist es auch für Ihre Kinder nicht leicht. Falls Sie auch „Ferien“ haben, versuchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern in der Natur Energie aufzutanken und  lassen Sie Ihre Kinder teilhaben an Haushalt und Küche. Ihre Kinder werden sich immer an diese „Ferien“  erinnern und werden dann sagen können, dass die Eltern mehr denn je da waren, und dass sich das gut angefühlt hat. Tragen Sie Sorge zu sich und Ihrer Familie und bleiben Sie gesund!

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine gute Ferienzeit mit Ihren Kindern.

 

Freundliche Grüsse

Schulleitung Primarstufe Muttenz

 

Ein poetischer Ausflug

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte

 

Sibil Rossi, eine Lehrperson der Primarstufe Muttenz, hat ein Gedicht zu Corona, Schule und Welt verfasst. Dieses Gedicht möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und wünschen Ihnen eine kleine Auszeit beim Lesen.

Frau Rossi danken wir herzlich für den poetischen Ausflug.

 

 

OHNE SCHULE WÄR DAS LEBEN

DOCH SO LEICHT UND SORGENLOS

MÜSSTE ICH NICHT IMMER STREBEN

LÄG ICH DEN GANZEN TAG IM MOOS!

 

KINDER MÖGEN DAVON TRÄUMEN

- AUCH LEHRER TUN DIES INSGEHEIM! -

DASS WEGEN IRGENDWELCHEN KEIMEN

DER BUNDESRAT SAGT: BLEIBT DAHEIM!

 

JETZT IST ES WIRKLICH WAHR GEWORDEN:

UNSRE SCHULE MACHT KURZ DICHT!

JETZT RINGEN ALLE SEHR NACH WORTEN:

TRÄUM' ICH ODER TRÄUM ICH NICHT?

 

JA, WIE SOLLEN WIR NUN BÜFFELN?

ICH WILL MATHE, DEUTSCH UND SPORT!

SO HÖRST DU PLÖTZLICH KINDER MÜFFELN

DIE SCHULE WIRD ZUM SEHNSUCHTSORT!

 

ALLE SEUFZEN SCHWER ZUHAUSE

WO JETZT DIE SCHWEIZER GANZTAGS SIND

AUFEINANDER OHNE PAUSE

MAMA, PAPA UND DAS KIND.

 

DA MÜSSEN ALLE ETWAS SCHAFFEN

SEIS SCHULSTOFF ODER BÜROKRAM

PAPI, NICHT AUS DEM FENSTER GAFFEN!

SONST GIBTS DANN KEIN FERNSEHPROGRAMM!

 

ZUM GLÜCK DARF MAN ZUM EINKAUF FAHREN

ZU ALDI, MIGROS ODER COOP

MAN REISST DEN REST VON DEN TABLAREN

BIS JUNI KLOPAPIER, GOTTLOB!

 

UND DANN GANZ GUT DIE HÄNDE SCHRUBBEN

GEFÜHLT ZUM HUNDERTZWÖLFTEN MAL

BIS DIE HAUT BEGINNT ZU SCHUPPEN

WENN DUS NICHT MACHST ISTS ILLEGAL!

 

WIEVIEL SIND GENAU ZWEI METER?

DIESE FRAGE IST BRISANT

DA STREITEN SICH ZWEI MIESEPETER

MIT DEM MASSSTAB IN DER HAND

 

UND ALLES WEGEN DIESEM BÖSEN

VIRUS, DAS DIE MENSCHEIT QUÄLT

EIN SO GEMEINES LEBEWESEN

DAS UNS JETZT UNGEFRAGT BEFIEHLT!

 

"CORONA" TÖNT JA SEHR POETISCH

EIN IRGENDWIE RECHT SANFTES WORT

ES MEINT SOWAS WIE "MAJESTÄTISCH",

UND WER NACHDENKT MERKT SOFORT:

 

WER EINE KRONE TRÄGT IST MÄCHTIG

DAS IST WOHL EINE KÖNIGIN

SO KLITZEKLEIN UND LEICHTGEWICHTIG

WIRD SIE UNS JETZT ZUR LEHRERIN

 

FRAU CORONA, DIE GESTRENGE

BITTET UNS ZUM UNTERRICHT

HAT IHRE EIGNEN STUDIENGÄNGE

HÄLT UNS DEN SPIEGEL VORS GESICHT

 

MENSCH, MACH DICH BITTE ETWAS KLEINER

SEI NICHT SO LAUT UND SCHRÄNK DICH EIN

ÜBE DEMUT, HANDLE FEINER

DIE WELT GEHÖRT NICHT DIR ALLEIN!

 

EWIG LEBEN? ALLES HABEN?

RÜCKSICHT? SCHAM? SCHON LANG BACHAB!

DRUM KRIEGT DIE MENSCHHEIT HAUSAUFGABEN

JETZT WIRD GELERNT, LANDAUF LANDAB!

 

LERNEN MÜSSEN WIRKLICH ALLE

KINDER, ELTERN. LEHRER AUCH

LINKE, RECHTE, LIBERALE:

STEHT EUCH NICHT LÄNGER AUF DEM SCHLAUCH!

 

DIE SCHULE IST ZWAR JETZT GESCHLOSSEN

DOCH GELERNT WIRD MEHR DENN JE

JEDER MIT DEN HAUSGENOSSEN

EUROPAWEIT UND ÜBERSEE

 

ACHTSAMKEIT, GEDULD UND NACHSICHT

AUCH EINE ART VON DISZIPLIN

BESCHEIDENHEIT UND WEISE EINSICHT

FÜRS WESENTLICHE RECHTEN SINN

 

WENN WIR WIRKLICH GANZ GUT HÖREN

WAS FRAU CORONA VON UNS WILL

WENN WIR ÜBEN UND TRAINIEREN

DANN ERREICHEN WIR DAS ZIEL

 

DANN ÖFFNET MAN DIE SCHULE WIEDER

UND WIR - GESCHEITER ALS ZUVOR! -

SPRECHEN DANK UND SINGEN LIEDER

MIT ZUVERSICHT UND VIEL HUMOR!

 

TRAGT EUCH SORGE, BLEIBT ZUHAUSE

SEID TROTZDEM FROH IM HERZENSGRUND

NUTZT DIESE SPEZIELLE PAUSE

UND VOR ALLEM: BLEIBT GESUND!

 



SUCHEN



AGENDA



SCHNELLZUGRIFF

Kontakt


TOP 10 SEITENAUFRUFE